Corona, Gehalt und Wirtschaftsförderung

Jahrhundert-Krise. Grösste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg. 20% Arbeitslosigkeit in den USA.

Gegenseitig überbietet man sich mit noch schlimmeren Hiobsbotschaften, die auf die Covid-19-Krise folgen sollen. Einbruch der Wirtschaft. Jahrelange Rezession. Viele Menschen, die auf die Strasse gestellt werden. Tatsächlich gleicht die Corona-Epidemie und der vielerorts verordnete Lockdown natürlich einem kräftigen Tritt aufs Bremspedal der Wirtschaft. Allerdings tragen sensationslüsterne Medien und Journalisten einen wesentlichen Teil dazu bei. Wir werden mit negativen Nachrichten nur so berieselt, was dazu führt, dass wir eine negative Erwartung an die Zukunft entwickeln. Wiederholt man eine Botschaft nur oft genug - egal ob Fakt oder Fake News - wird sie automatisch immer glaubhafter. Ein psychologisches Phänomen. Ein anderes psychologisches Phänomen ist die "sich selbst erfüllende Prophezeiung" - self-fulfilling prophecy. Die Wirtschaft hängt stark davon ab, wie Menschen über die Zukunft denken, hat also viel mit Vertrauen zu tun. Wenn dieses Vertrauen jetzt durch alle diese schlechten Nachrichten zusätzlich und unnötig herabgezogen wird, überlegen sich die Menschen zwei Mal, ob sie wirklich im Restaurant essen oder ein neues Auto kaufen sollen. Hierdurch entsteht tatsächlich ein nachhaltiger Rückgang - über die Corona-Zeit hinaus - und damit eine wirtschaftliche Rezession. Die Hiobs-Berichterstattung zerstört die Hoffnung der Menschen, nach der Pandemie zu einer schnellen Erholung zu finden und sorgt alleine durch diese Wahrnehmung dafür, dass plötzlich tatsächlich eine Wirtschaftskrise entsteht. Wir haben uns daher entschieden, diesem Trend entgegenzuwirken und unser eigenes, kleines, lokales "Wirtschaftsförderungs"-Paket in die Tat umzusetzen. Im wahrsten Sinne des Wortes: Jeden Tag essen wir in einem Restaurant zu Mittag oder Abend. Wir unterstützen somit die lokale Gastronomie. Zudem werden wir einige Investitionen vorziehen - etwa neue Stühle für den Esstisch, ein Bücherregal oder ein neue Gartenmöbel. Viele kleine Tropfen höhlen den Stein. Unsere Devise: Jetzt erst recht! Während dem Lockdown konnten einige Haushalte - die nicht auf Kurzarbeit gesetzt wurden oder in sehr stark betroffenen Branchen wie dem Tourismus oder der Gastronomie arbeiten - relativ viel Geld sparen. Studien sprechen von einer Verdoppelung der Sparquote. Dieses Geld kann man jetzt ausgeben. Konsum ist dabei nicht des Kapitalismus, sondern hilft, die Wirtschaft wieder anzukurbeln und damit den Wohlstand von allen zu sichern.

Mach auch du mit! Mit deinem eigenen, kleinen Wirtschaftsförderungs-Paket, egal ob in einer Wirtschaft, im Tourismus oder beim Friseur um die Ecke! Gemeinsam für alle!

Fragen zu diesem Artikel?Diskutiere mit!

Um einen Kommentar zu schreiben, musst du dich einloggen. Wenn du noch nicht registriert bist, kannst du dich kostenlos registrieren.

Ich vertrete
eine Firma

Sie suchen nach den besten Talenten?
Sie möchten die Vorzüge Ihres Unternehmens einem breiten Publikum bekannt machen?

Veröffentlichen Sie Ihr Firmenprofil

Ich suche
einen Job

Du bist auf der Suche nach einem neuen Job?
Du möchtest wissen, wie viel du verdienen kannst?

Finde deinen Traumjob

Datenschutz & Cookies | Impressum | Nutzungsbedingungen
© 2016-2020 furetec GmbH All rights reserved